Wildkräuter in der (vielleicht mal) Sterne-Küche

Ihr Lieben,

wenn ich zu Hause mir was mit Wildkräutern mache, zum Beispiel einen langweiligen Eisbergsalat aufhübsche, dann sieht das ungefähr so aus:

D929BF2E-6CB1-4D28-B487-19E734EBBFAB

Nun hatte ich die Ehre und das große Vergnügen, angehenden Köchen und Köchinnen zu zeigen, was so alles „neben den Beeten“ in ihrem Schulgarten wächst.

In der Brillat-Savarin-Schule – dem OSZ Gastgewerbe – durfte ich mit einer Gruppe von interessierten Schüler*innen und Lehrkräften schauen, was es in der Kräuterküche so gibt, abseits von Rosmarin, Thymian und Co.

Mir hat es großen Spaß gemacht und es sind ganz tolle (und vor allem leckere) Sachen entstanden.

Ich bin ganz sicher, dass jedenfalls von diesen Teilnehmern niemals ein Kräuterkartoffel-Püree auf die Karte gesetzt wird, das als einzige Kräuterkomponente ein bißchen Petersilie oben drauf hat.  Ich kann Euch, die Ihr dabei ward, nur sagen: Bleibt dran, bleibt neugierig! Ihr ward toll!

 

Eure Sonja

PS: Annette Vogt hat auf der Seite des OSZ einen ganz tollen Artikel verfasst, den ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte:

https://www.osz-gastgewerbe.de/projekte-veranstaltungen/49-projekte-a-veranstaltungen/585-%E2%80%9Ewas-w%C3%A4chst-zwischen-den-beeten%E2%80%9C.html

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s